• Fundraising für den Mariendom in Hildesheim
  • Fundraising für den Mariendom in Hildesheim

Fundraising für den Mariendom in Hildesheim

2,3 Millionen Euro sollten für die Sanierung des Hildesheimer Mariendoms aus Spendenmitteln aufgebracht werden. Eine Herkulesaufgabe, der sich Dombauverein und Fundraisingbüro in Personalunion stellten.

Fundraising für den Mariendom in Hildesheim

2,3 Millionen Euro sollten für die Sanierung des Hildesheimer Mariendoms aus Spendenmitteln aufgebracht werden. Eine Herkulesaufgabe, der sich der Dombauverein und das Fundraisingbüro des Bistums Hildesheim in Personalunion mit Erfolg stellten.

Für ein Millionenprojekt ist eine gute Planung unerlässlich. Die Experten des fundraisingbüro des Bistum Hildesheim entwickelten für die Sanierung des Hildesheimer Doms deshalb zunächst eine Gesamtstrategie und einen Businessplan. Eine zentrale Rolle spielte dabei der gerade neu gegründete Dombauverein Hohe Domkirche Hildesheim e.V., dessen Geschäftsführung im fundraisingbüro angesiedelt wurde. Dr. Ralf Tappe übernahm diese schwierige Aufgabe und koordinierte alle Fundraising-Maßnahmen. Die Palette reicht von bistumsweiten Mailings bis zur Identifizierung, Ansprache und Betreuung von hochkarätigen Einzelspendern und Unternehmen.

Erfolgreiche Patenschaften

Zentrales Thema dabei waren Patenschaften. Diese Form des Spendens ist seit einigen Jahren sehr populär, gibt sie doch dem Spender das Gefühl, Teil einer großen Gemeinschaft und damit einer großen Idee zu sein. Eine Patenschaft ist somit gleichzeitig der Auftakt, um die Spender langfristig an sich zu binden. Die Patenschaftsaktionen - vom Domfußboden über die Dombestuhlung bis zu Domschatzobjekten - wurden, wie die Fundraisingprojekte insgesamt, nach Wiedereröffnung des Hildesheimer Mariendomes erfolgreich und nachhaltig abgeschlossen. Eine Vielzahl an Spenderbeziehungen entstanden, die sich nachfolgend und für weitere Projekte als tragfähig erwiesen haben und die in Teilen nach wie vor bestehen.

Das Highlight aus der Palette der Patenschaftsaktionen ist und bleibt aktuell:
der "Zeitstrahl". Er repäsentiert Patenschaften über einzelne Jahre aus 1200 Jahren Bistumsgeschichte. Das Interesse und die Nachfrage sind über die Jahre ungebrochen und das  Projekt "1200 Jahre suchen Paten" ist eine Erfolgsgeschichte. Ein Imageträger par excellence - für Dom und Hildesheimer Dombauverein gleichermaßen.